Kategorien
Uncategorized

Blockchain Can Add $1 Trillion to World Trade by 2028, Says World Economic Forum

News

undefinedDistributed ledger technology (DLT) such as blockchain could generate $1 trillion in new trade over the next ten years, a joint report from the World Economic Forum (WEF) claims Thursday, September 13.

The report, ‚Trade Tech – A New Age for Trade and Supply Chain Finance‘, published in collaboration with Bain & Company, evaluates DLT prospects within the global trade finance industry.

Long an area of increasing focus for innovation, trade finance continues to rely on legacy technology, with multiple blockchain-based initiatives now dedicated to increasing efficiency.

„Distributed ledger and other technological innovations promise groundbreaking advances in trade and supply chain finance by reducing costs and ease of use,“ the report’s foreword reads.

Among their findings, the W

Kategorien
Uncategorized

PR: Blockchain Life 2019 findet am 16. und 17. Oktober in Moskau statt

Bitcoin-Pressemitteilung: Das 4. größte internationale Forum zu Blockchain und Kryptowährungen Blockchain Life 2019 findet am 16. und 17. Oktober 2019 in Moskau statt.

1. Juli 2019, Russland – Experten und Teilnehmer aus 70 Ländern werden die schnelle Entwicklung der Blockchain-Technologie in Russland und der Welt diskutieren. Alle Möglichkeiten, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, sowie innovative Start-ups, Blockchain-Implementierungen und Marktprognosen werden auf dem Forum besprochen.

Teilnehmer und Referenten: Inhaber der internationalen branchenführenden Unternehmen, Gründer von Top-Kryptowährungen, Regierungsbeamte und Wirtschaftsvertreter, Investoren, Entwickler und alle, die die Feinheiten verstehen, nützliche Verbindungen knüpfen und der globalen Blockchain- und Kryptowährungs-Community beitreten wollen.

Blockchain Life 2019 ist eine der bedeutendsten Veranstaltungen der Welt und die größte Veranstaltung in Russland und Europa. Jedes Jahr versammelt das Forum mehr als 6.000 Teilnehmer aus 70 Ländern und bringt sowohl Branchenprofis als auch diejenigen zusammen, die gerade erst ihren profitablen Weg im Krypto-Markt begonnen haben.

Der Preis beginnt bei 47 $Sichern Sie sich Ihr Early Bird Ticket online: https://blockchain-life.com/

Blockchain Life Forum ist die Quelle für diesen Inhalt. Virtuelle Währung ist kein gesetzliches Zahlungsmittel, wird nicht von der Regierung unterstützt, und Konten und Wertguthaben unterliegen nicht dem Verbraucherschutz. Diese Pressemitteilung dient nur zu Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Anlageberatung oder ein Angebot zum Investieren dar.

wir verpflichten uns zu unvoreingenommenen Nachrichten und zur Einhaltung journalistischer Ethik-Kodizes. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Redaktionsrichtlinien hier.

Follow on Twitter: @bitcoinnewscom

Telegram Alerts von: https://t.me/bconews

Image Courtesy: Blockchain Life Forum

Kategorien
Uncategorized

Global Markets Slump As Trump Catches COVID

Präsident Donald Trump twitterte heute Morgen an seine Anhänger, dass er positiv auf COVID-19 getestet wurde.

Der Präsident hatte sich testen lassen, nachdem seine Assistentin im Weißen Haus, Hope Hicks, früher am Tag positiv getestet wurde. Trump muss nun wenige Wochen vor einer der wichtigsten Wahlen, die das Land je erlebt hat, in Quarantäne gehen.

Innerhalb weniger Minuten nach der Bekanntgabe drehten die Märkte ins Minus, als die Futures an der Wall Street abstürzten: Die Dow-Jones-Futures fielen um 1,2 % und die Nasdaq-Futures um 1,6 %.

Der japanische Nikkei machte frühere Gewinne wieder zunichte und schloss 0,6 % tiefer und der australische ASX 200 brach ein und schloss 1,4 % tiefer. In Europa fiel der FTSE 100 bei der Eröffnung um 1,1%, der deutsche DAX gab um 1,4% nach und der französische CAC 40 fiel um 1,3%.

Die Anleger waren bereits betrübt, nachdem das 2,2 Billionen Dollar schwere Konjunkturpaket nicht verabschiedet wurde, da die Verhandlungen zwischen Demokraten und Republikanern gegen eine Wand stießen. While the bill was pushed through the Democrat-majority House, it’s not expected to get through the Republican-majority Senate. 

Compounding the bad news was a report that Americans‘ personal income had fallen more than expected in September, while several big-name firms including Walt Disney, American Airlines and United had cut tens of thousands of posts.

Oil prices dropped more than three per cent, while safe havens like gold and the Japanese Yen both turned green. 

Crypto’s eternal optimism

Crypto markets also turned red with 19 of the 20 top cryptocurrencies by market cap all seeing losses after the Commodity Futures Trading Commission (CFTC) filed charges against BitMEX and its founders for illegally running an unregistered trading platform. 

BitMEX holds around $2 billion worth of Bitcoin, but customers have had to wait till later today to find out if the funds have been frozen. 

Es gibt eine Sache, für die man Krypto-Twitter nicht kritisieren kann, und das ist sein ewiger Optimismus.

Kategorien
Uncategorized

Bitcoin-Gebühren erreichen den höchsten Preis seit einem Monat, da der Preis steigt

Die Bitcoin-Transaktionsgebühren sind weiter gestiegen, da der Preis der weltweit größten Kryptowährung steigt.

Die durchschnittliche Bitcoin-Transaktionsgebühr betrug am Donnerstag 6,5 $, wie die neuesten Zahlen von Bitinfocharts zeigen. Die Gebühren sind in der vergangenen Woche um fast 7 % gestiegen – von 6,1 $ pro Transaktion auf den aktuellen Wert, sagt die Datenmetrik-Website.

Aber im vergangenen Monat ist die Zahl sogar noch mehr ins Auge gestochen: Die durchschnittlichen Kosten für das Versenden von Bitcoin betrugen am 6. Juli gerade einmal 1 Dollar – ein Anstieg von 543% in einem Monat.

Der Anstieg der Kosten für das Versenden von Bitcoin ist wahrscheinlich auf den Preisanstieg des Assets und die erhöhte Nutzung des Netzwerks zurückzuführen. Der Preis von Bitcoin liegt heute bei $11.614. The value of the coin has continued to surge in one of its biggest rallies in years after struggling to break the $10,000 mark for so long. 

Bitcoin’s realized price – the aggregate value of the Bitcoin network calculated by multiplying each Bitcoin by the last time it moved – also hit a new high of $6,000 this week. 

The increase in the price of the biggest cryptocurrency by market cap is thought to be in part due to investors seeking out alternative assets as the US dollar becomes less attractive because of its dip in value. 

Sending Bitcoin was cheap once upon a time. In der Tat, gerade letztes Jahr, am 13. Januar, war es so niedrig wie 18 Cent – als der Preis der Münze war $3.552. Aber als das Netzwerk geschäftiger wurde (mehr Leute wollten den Coin handeln, als sein Preis stieg), gingen die Gebühren durch die Decke.

Wenn mehr Leute Bitcoin senden, steigen die Kosten für eine Transaktion normalerweise. Das liegt daran, dass jeder möchte, dass seine Transaktion so schnell wie möglich bearbeitet wird, also kalkuliert das Netzwerk, dass die Leute bereit sind, eine Prämie dafür zu zahlen, dass die Miner die Validierung ihrer Transaktionen priorisieren.

Als der Preis von Bitcoin im Dezember 2017 auf ein Allzeithoch von fast 20.000 $ hochschnellte, betrug die durchschnittliche Transaktion schwindelerregende 55 $.

Kategorien
Uncategorized

Bithumb nimmt Post-Hack-Betrieb wieder auf

Die südkoreanische Kryptowährungsbörse hat heute in einem Blog-Post angekündigt, dass sie nach einem Hack im März in zwei Tagen, am 17. Mai, den Betrieb teilweise wieder aufnehmen wird.

Die Börse wird den Betrieb vorerst nur mit drei Kryptowährungen aufnehmen und den Handel mit Ripple (XRP), Bitcoin Cash (BCH) und EOS erlauben. Dies sollte „die Unannehmlichkeiten für die Mitglieder bis zur Wiederaufnahme von Einzahlungen und Abhebungen minimieren“.

In dem Blog-Post hieß es [übersetzt]:

„In dem Moment, in dem die Sicherheitsverbesserung, die wir erwarten, abgeschlossen sein wird, werden Einzahlungen und Abhebungen in etwa einem Monat wieder aufgenommen.

Im März wurde die Börse von Hackern infiltriert, die erfolgreich 3 Millionen EOS erbeuteten, die damals 13 Millionen US-Dollar wert waren. Dovey Wan von Primitive Ventures hatte damals aufgedeckt, dass die Hot Wallet der Börse kompromittiert wurde, was es den Hackern ermöglichte, EOS abzuschöpfen und auf andere Börsen zu transferieren. Binance-CEO Changpeng Zhao hatte damals verkündet, dass seine Börse nichts von den gestohlenen Geldern erhalten habe. Seine eigene Börse war Anfang Mai Gegenstand eines Hacks, bei dem 40 Millionen US-Dollar in Bitcoin verloren gingen, war aber vollständig durch eigene Sicherheitsfonds abgedeckt.

Bithumb arbeitet mit der KISA, der Cyber Police Agency und anderen Sicherheitsfirmen sowie mit anderen Börsen zusammen, um die gestohlenen Gelder aufzuspüren.

Follow on Twitter: @bitcoinnewscom

Telegramm-Benachrichtigungen von: https://t.me/bconews

Wollen Sie werben oder veröffentlicht werden auf ? – Sehen Sie sich unser Media Kit PDF hier an.

Image Courtesy: Pixabay

Kategorien
Uncategorized

Latest Eth 2.0 Testnet on Track for June Launch

News

undefinedThe latest Ethereum 2.0 testnet iteration, Altona, is scheduled to release on Monday, June 29.

As discussed in the Eth 2.0 developers call on June 25, the new testnet is „basically ready to go“ and is only being delayed to ensure all developers are on hand during the launch.

Afri Schoedon, a developer who coordinated all previous testnet launches, explained that a minimum number of deposits was reached to jumpstart Altona. 

Irregularities in some deposits created „a situation where […] we technically had a genesis event,“ Schoedon said. Die Entwickler stimmten dennoch zu, die Genesis zu verschieben, um sie aus dem Wochenende herauszuholen, wo viel weniger Entwickler vor Ort sind, um mögliche Probleme zu beheben.

Die Entwickler stimmten dann zu, sich außerhalb des Anrufs zu koordinieren, um eine bestimmte Genesis-Zeit am Montag festzulegen.

Näher an einer endgültigen Veröffentlichung

Das Altona-Testnetz ist das erste, das die aktualisierte Spezifikation 0.12 für Ethereum 2.0 verwendet. Die Entwickler planen, dies zur Grundlage für das erste langlebige Eth 2.0-Testnetz zu machen, das der Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

Altona wird von den Entwicklern noch als „Devnet“ bezeichnet, da es primär dazu gedacht ist, die schlimmsten Fehler auszubügeln. Frühere Netzwerke hatten oft grundlegende Probleme bei der Synchronisation, die sogar zu Ketten-Gabeln führten.

Das Team hofft aber, dass die neue Spezifikation stabil genug ist, um schließlich für ein wirklich öffentliches Testnet geöffnet zu werden, ähnlich wie die verschiedenen parallelen Netzwerke in Ethereum 1.0 wie Goerli und Rinkeby.

Die Entwicklung ist auf dem richtigen Weg, um frühere Schätzungen für das Testnet 0.12, das vorläufig für Juni anvisiert wurde, einzuhalten.

Es gibt noch keine Hinweise auf eine Veröffentlichung des Mainnets für Phase 0, die erwartete Einführung von Staking auf der Ethereum-Kette. Aber das Altona-Testnetz ist wahrscheinlich ein wichtiger Schritt in Richtung dieses Ziels.

Kategorien
Uncategorized

Bitgrin gedruckt Milliarden von Token trotz einer 21 Millionen Münze Supply Cap

  • Bitgrin ist eines der einzigen Beispiele für eine cryptocurrency, die mehr Münzen als seine maximale Versorgung hat

Bitgrin, die unter dem Ticker XBG handelt, hat plötzlich Milliarden von Münzen gedruckt trotz einer maximalen Versorgung von 21 Millionen Münzen. Dies hat CoinMarketCap verursacht, um es zu markieren. Außerdem ist der Token im Preis von 0,04 USD auf 0,005 USD abgestürzt, obwohl das Handelsvolumen von Bitgrin so gering ist, dass es schwer wäre, die Münzen überhaupt für 0,005 USD zu verkaufen.

Anscheinend hat der Entwickler von Bitgrin, der als Pharazen bekannt ist, persönlich einen Block mit 5,021 Milliarden XBG abgebaut und behauptet, es sei ein Fehler gewesen. Pharazen fährt fort zu behaupten, dass er die 5,021 Milliarden Münzen unzugänglich gemacht hat, obwohl er keine Beweise vorgelegt hat, zumal Mimblewimble Kryptowährungen wie Bitgrin nicht verbrannt werden können. Pharazen sagt weiter, dass er eine Hard Fork durchführen wird, um die 5,021 Milliarden Münzen wirklich unzugänglich zu machen.

Es scheint möglich, dass Pharazen die Münzversorgung absichtlich aufgeblasen hat, um zu profitieren, und dass dies nicht einfach ein Fehler war.

Ungeachtet dessen ist dieser Bitgrin-Vorfall bemerkenswert, weil es eines der einzigen Beispiele für eine Kryptowährung ist, die eine Münzversorgung hat, die größer ist als ihre maximale Versorgungsobergrenze.

ist zu unvoreingenommenen Nachrichten und der Einhaltung journalistischer Ethikkodizes verpflichtet. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Redaktionspolitik hier.

Folgen Sie auf Twitter: @bitcoinnewscomTelegram Alerts from : https://t.me/bconews

Image Courtesy: Pixabay

Kategorien
Uncategorized

Hier ist, was Mark Cuban und Tyler Winklevoss über Bitcoin zu sagen haben

Twitter leuchtete mit einer Debatte zwischen den Milliardären Tyler Winklevoss und Mark Cuban auf, als beide ihre Seite des Arguments über die Komplexität von Bitcoin präsentierten.

Ist Bitcoin zu komplex?

Mark Cuban, der Milliardär und Besitzer der Dallas Mavericks NBA Franchise, hatte am 15. April einen Auftritt mit Anthony „Pomp“ Pompliano. In seinem Interview äußerte er sich lautstark über die Komplexität von Bitcoin und dass das System nicht benutzerfreundlich sei. He said that the complexity of the system will make it difficult for it to reach mass adoption and that won’t happen unless an average grandma can use it.

Here’s What Mark Cuban and Tyler Winklevoss Have to Say about BitcoinHere’s What Mark Cuban and Tyler Winklevoss Have to Say about Bitcoin

He also highlighted that the system has several peculiarities, like the halving in May, which is essential to the maintenance of the crypto blockchain. Zwei Tage später versuchte der Gemini-Besitzer Tyler Winklevoss, die Behauptungen von Cuban zu klären. Er sagte, dass Basketball eigentümlicher ist und es trotzdem geschafft hat, eine Massenadoption zu erlangen.

Die Debatte beginnt

Cuban antwortete schnell auf Winklevoss‘ Tweets und sagte, dass es Bitcoin sei, das komplexer sei als Basketball. Er wies auch darauf hin, dass die wahre Identität des Bitcoin-Gründers Satoshi Nakamoto immer noch ein Rätsel ist, selbst 10 Jahre nach der Gründung der Münze. Cuban sagte,

„Das eine wurde von einem Typen namens James in einer Turnhalle mit einem Pfirsichkorb und einem Ball gestartet, um Kinder zu unterhalten. Das andere wurde von einem Typen gestartet, den niemand finden kann, von dem Hunderte behaupten, dass er es ist, mit einem Computer und einem Algorithmus, um Millionen etwas zu geben, worüber sie sich streiten können. Was ist einfacher?“

Winklevoss sagte dann, dass eine Mehrheit der Basketball-Fans das Spiel genießen, obwohl sie den Ursprung oder die Geschichte des Sports nicht kennen. Er sagte, dass weniger als 1 % der Fans tatsächlich wissen, dass es von einem Typen namens James begonnen wurde, der nur seine Kinder unterhalten wollte und fügte hinzu, dass 0 % der Fans sich tatsächlich für diese Information interessieren.

Allerdings wurde diese Twitter-Debatte beendet, bevor sie hässlich werden konnte und sowohl Winklevoss als auch Cuban stimmten darin überein, dass Basketball und Bitcoin einen langen Weg von ihren Ursprüngen zurückgelegt haben.

Kategorien
Uncategorized

DeFi Race Is Ethereum’s to Lose, Say Crypto Companies

Fees may be high and competitors may be gaining traction, but the top DeFi projects don’t see Ethereum losing its industry dominance any time soon.

In a new survey conducted by cryptocurrency market data provider Crypto Compare, more than 60% of respondents from Ethereum-based DeFi projects said they strongly disagreed that Ethereum would be overtaken by a competing protocol as the number one DeFi network within the next three years. 

It’s a vote of confidence for the Ethereum network and a counterpoint to the idea that competitor blockchains with improved transaction throughput and/or lower costs will be able to build out their own DeFi offerings before Eth2 scaling arrives.

The Cryp Zu den weiteren Befragten gehörten Vertreter von Augur, Argent, DDEX, Loopring und Staked. (Crypto Compare hat nicht angegeben, wie viele DeFi-Projekte in die Umfrage einbezogen wurden.)

Die Befragten äußerten sich auch zur Bedeutung der Sicherheit für das Wachstum von DeFi in den kommenden Jahren. Die Hälfte der Befragten gab an, dass Sicherheit für die DeFi-Branche eine Priorität von 10 von 10 ist, und kein Befragter gab ihr eine Priorität von weniger als 8.

Eine gewisse Uneinigkeit gab es bei der Frage, wie die wachsende DeFi-Benutzerbasis am besten geschützt werden kann – 75% der Befragten waren der Meinung, dass eine Regulierung von außen nicht notwendig sei, damit die Branche eine breite Akzeptanz erreicht. Während etwa 40 % der Befragten der Meinung waren, dass es für DeFi-Protokolle äußerst wichtig sei, einen Versicherungsschutz für den potenziellen Verlust von Nutzergeldern zu bieten, stuften andere dies als 3 von 10 Prioritäten ein.

Besonders die DeFi-Erbauer machen sich keine Illusionen darüber, woher ein Großteil der derzeit in der Branche stattfindenden Aktivitäten stammt. Eine Mehrheit der Befragten schätzt, dass zwischen 10 und 30 % des Wertes innerhalb der DeFi-Protokolle derzeit von alltäglichen Nutzern stammt, im Vergleich zu denen, die versuchen, an spekulativem Einkommen zu partizipieren.

Der Rest der Befragten gab an, dass sie glauben, dass weniger als 10 % der derzeitigen DeFi-Nutzer die Produkte für die beabsichtigten finanziellen Zwecke nutzen, anstatt zu spekulieren. Mit anderen Worten, jeder denkt, dass der DeFi-Markt für spekulative Zwecke genutzt wird.

DeFi hat noch einen langen Weg vor sich, bevor es vertrauenswürdige, dezentralisierte Dienste für die Massen bringt, und das Ethereum-Netzwerk wird offensichtlich einen verbesserten Transaktionsdurchsatz benötigen, der von Eth2 versprochen wird, bevor es für die Primetime bereit ist. Diejenigen, die auf Ethereum als den besten Ort für den Einstieg setzen, scheinen sich jedoch in guter Gesellschaft mit den bestehenden Machern in der DeFi-Welt zu befinden.

Kategorien
Uncategorized

Hier ist, warum Ether das Tempo von Ethereum vermissen lässt

Digitale Vermögenswerte werden nicht mehr auf die leichte Schulter genommen. Viele Unternehmen bilden sich darum herum und die Nutzung von Blockchain und Krypto entwickelt sich jedes Jahr weiter. Now Bitcoin and Ethereum are the flag bearers but a majority of the public still fails to distinguish between Ethereum and Ether with clarity.

Yes, the general crypto public is no simpleton and they probably understand that Ether is the crypto and Ethereum is the ecosystem but over the years, the value specifically attached to both entities on an individual level has significantly varied; with some failing to recognize that.

Recently, Ethereum Proponent Ryan Sean Adams criticized Anthony Pomplaino for stating that Ethereum will be successful but Ether will not incur its value.

In reply, Adams posted a constructive set of reasons which explained multiple reasons why Ether will benefit from Ethereum’s rise in the future.

Now, there was nothing wrong with the narrative drawn by Sean Adams but once again, the analogy was drawn out on an assumption.

Ether’s price is nowhere near Ethereum’s growth

The dilemma remains the same for Ethereum. Die Geschwindigkeit, mit der Ethereum wächst, spiegelt sich bei Ether derzeit nicht wider. Aus allen Gründen kann man argumentieren, dass dies auch in Zukunft nicht der Fall sein wird.

Ja, es ist richtig, dass Ether die Basiswährung im Ethereum-Ökosystem bildet und Ethereum derzeit die am meisten verwendete Blockchain-Technologie ist. Ether wird immer genutzt werden und daran führt kein Weg vorbei. However, that alone does not justify that ETH will be more valuable in the future, considering ETH’s supply could be altered and there is actually no fixed limit.

Now, a lot of the activity over the current year has been generated by DeFi and although it has been initially successful, it may end up being very similar to the ICO-2017 bubble.

DeFi, in the right way, can be revolutionary but right now the projects coming out that are breaching the million-dollar valuation are mostly on the basis of the process termed as ‚yield-farming.‘

A recent Dappraadar report indicated that even though the yields are incentivizing the value to move up in the DeFi space, they haven’t improved the sector’s fundamentals.

In simple words, investors were pushing capital into the system, and leveraging it for maximum yields rather than facilitating organic growth. Viele dieser fremdfinanzierten Kredite wurden überbesichert und es bestand das Risiko, dass ein Teil des Geldes, das sich in DeFi bewegte, ebenfalls überbesichert war.

Das Konzept von DeFi ist daher im Moment alles andere als perfekt.

Es steht außer Frage, dass Ethereum und Ether existieren werden, aber basierend auf den aktuellen Fakten gehen sie möglicherweise in die entgegengesetzte Richtung, was die Entwicklung angeht, und Ether ist im Moment nicht annähernd so schnell wie Ethereum.